Allgemeine Geschäftsbedingungen

Um gegenseitige Rechte und Pflichten zu schützen, legen wir folgende
Bestimmungen zugrunde:

  1. Durch Erteilung des Auftrages erklärt sich der Auftraggeber mit den nachstehenden Geschäftsbedingungen einverstanden.
  2. Ein Auftrag bedarf keiner Form, er kommt auch dadurch zustande, dass unsere Tätigkeit in Anspruch genommen wird.
  3. Die Annahme unserer Maklerdienste oder unserer Angebotsangaben sowie Auswertung von uns gegebener Nachweise genügen zum Zustandekommen eines Maklervertrages zu diesen Geschäftsbedingungen.
  4. Wir verpflichten uns, die Aufträge mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns zu bearbeiten und werden alle Unterlagen – soweit mit der Durchführung des Auftrages vereinbar – vertraulich behandeln.
  5. Der Auftraggeber (Interessent) verpflichtet sich, unsere sämtlichen Mitteilungen und Unterlagen streng vertraulich zu behandeln. Erlangt ein Dritter durch den Auftraggeber bzw. den Empfänger oder mit dessen Billigung Kenntnis von unseren Mitteilungen, oder auch nur der Adresse, und gelangt der Dritte dadurch zu einem Geschäftsabschluss oder sonstigem wirtschaftlichen Vorteil, haftet der Auftraggeber/Empfänger persönlich für die Zahlung unserer Provision, ohne dass es unsererseits eines Schadensnachweises bedarf.
  6. Vorbehaltlich deren Zustimmung, geben wir auf Anfrage die Namen der jeweiligen Eigentümer bekannt.
  7. Eine direkte Kontaktaufnahme mit dem Vertragspartner (Eigentümer bzw. Interessent) darf nur mit unserer Zustimmung erfolgen. Von direkten Verhandlungen und deren Inhalt sind wir unaufgefordert zu unterrichten.
  8. Wir haben Anspruch auf Anwesenheit bei Vertragsabschluss und auf eine sofort zu erteilende Ausfertigung oder Abschrift des Vertrages und aller sich darauf beziehenden Nebenabreden, soweit diese für die Berechnung und Fälligkeit der Maklergebühr von Bedeutung sind. Mündliche Vereinbarungen dieser Art sind uns umgehend bekanntzugeben.
  9. Falls dem Auftraggeber (Interessent) die durch uns nachgewiesene oder vermittelte Gelegenheit zum Abschluss eines Vertrages bereits bekannt ist, muss er uns dies binnen einer Woche nach Erhalt, unter Beifügung des Nachweises der Erstkenntnis, schriftlich mitteilen. Anderenfalls kann sich der Auftraggeber auf eine solche Kenntnis nicht mehr berufen.
  10. Bei Alleinaufträgen ist eine etwaige frühere Objektkenntnis des Auftraggebers (Interessenten) unbeachtlich. Der Auftraggeber hat daher auch in diesem Fall die entsprechende Provision gemäß diesen Geschäftsbedingungen an uns zu entrichten.
  11. Wir sind berechtigt, auch für den jeweiligen Vertragspartner engeltlich oder unentgeltlich tätig zu werden.
  12. Wir werden für Käufer und Verkäufer als Nachweismakler und / oder als Vermittlungsmakler tätig.
  13. Die Maklerprovision ist fällig, sobald durch unseren Nachweis oder unsere Vermittlungen (mitursächlich genügt) ein Vertrag zustande gekommen ist.

Der Provisionsanspruch bleibt auch dann begründet, wenn der Vertrag durch eine auflösende Bedingung erlischt, eines vorbehaltenen oder nicht vorbehaltenen Rücktritts oder aus einem sonstigen Grund gegenstandslos bzw. nicht erfüllt wird. Falls der Vertragsabschluss zu einem späteren Termin oder zu anderen Bedingungen erfolgt, bleibt unser Provisionsanspruch bestehen, das gleiche gilt bei Zwangsversteigerung der von uns angebotenen Objekte.
Wird aufgrund unserer Tätigkeit anstelle der angebotenen Vertragsmöglichkeit ein wirtschaftlich vergleichbarer Vertrag abgeschlossen, so ist hierfür die ortsübliche Provision zu entrichten.
Der Provisionsanspruch entsteht auch, wenn der Kaufvertrag zu Bedingungen abgeschlossen wird, die vom Angebot abweichen;
(z. B. Kaufpreisreduzierung), oder wenn und soweit im zeitlichen und wirtschaftlichen Zusammenhang mit einem ersten Vertrag, weitere vertragliche Ergänzungen und Zusatzvereinbarungen zustande kommen. Der Provisionsanspruch entsteht z. B. auch bei Kauf statt Miete oder Erbbaurecht statt Kauf und umgekehrt.

Wird ein durch uns nachgewiesenes oder vermitteltes Objekt vorerst gemietet oder gepachtet, dann jedoch innerhalb der nächsten 5 Jahre gekauft, so ist die für den Kauf vereinbarte Provision bei Abschluss eines Kaufvertrages fällig abzüglich bereits zuvor geleisteter Provisionszahlungen.

Diese Provision beträgt : 

a. Kauf; für den Käufer 5 % vom protokollierten Kaufpreis. Bei einem Objektwert unter EUR 50.000,00 beträgt die Mindestprovision EUR 2.500,00.

b. Erbbaurecht; berechnet vom Wert des Grundstückes und des (geplanten) Erbbauwerks, vom Erbnehmer 5 %.

c. Vorkaufsrecht; berechnet vom Verkehrswert des Objektes, vom Berechtigten 1 %.

d. Vermietung im Privatbereich bei Beauftragung durch den Mieter; 2 Netto-Monatsmieten.

e. Vermietung im Privatbereich bei Beauftragung durch den Vermieter; je nach Leistungsumfang, siehe Vermietung.

f. Gewerblichen Mietverträgen; 3 Netto-Monatsmieten.

g. Bewertung / Gutachten u. Dienstleistungen; auf Anfrage

Allen Rechnungsbeträgen wird die gesetzliche Mehrwertsteuer von zur Zeit 19% hinzugerechnet.

  1. Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich, sie erfolgen gemäß der unserem Auftraggeber erteilten Auskünfte. Auslassungen, Irrtum und Zwischenverkauf bleiben vorbehalten. Schadensersatzansprüche sind uns gegenüber, mit Ausnahme grob fahrlässigen Handelns, ausgeschlossen.
  1. Nebenabreden bedürfen der Schriftform; mündliche sowie telefonische
    Zusagen müssen zu ihrer Wirksamkeit mit der Geschäftsleitung abgestimmt und schriftlich bestätigt werden.
    Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt.
  1. Ist der Auftraggeber Vollkaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich rechtliches Sondervermögen, so ist für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten der Gerichtsstand; Idstein. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Auftraggeber keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder nach Vertragsabschluss seinen gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt, soweit im internationalen Gerichtsabkommen nichts anderes geregelt ist.

Rechtliche Hinweise:
Inhalt der Internetpräsenz: 

Die Firma BDS-Immobilien in Idstein, übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen und Angebote.
Haftungsansprüche gegen die Firma BDS-Immobilien in Idstein, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern von der Firma BDS-Immobilien in Idstein, kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Die Objektangaben basieren auf den vom Objektanbieter erteilten Informationen.

Die Firma BDS-Immobilien, behält sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.
Schadenersatzansprüche können durch die Ähnlichkeit von Digitalfotos sowie Immobilienobjekten jeglicher Art nicht geltend gemacht werden.

Copyright von Digitalaufnahmen der Firma BDS-Immobilien
Die vorhandenen Digitalaufnahmen auf unsere Webseite www.bds-immobilien.de sind Eigentum der Firma BDS-Immobilien. Diese sind durch das Deutsche Urheberrecht geschützt. Die Aufnahmen dürfen ohne schriftliche Genehmigung weder veröffentlicht, reproduziert, archiviert oder zur Veröffentlichung an Dritte verwendet werden.

Wir weisen darauf hin, dass auf der Website enthaltene Bilder teilweise dem Urheberrecht Dritter unterliegen.